FANDOM


Im Karbon lag der Sauerstoffgehalt der Atmosphäre bei etwa 35%, was den Riesenwuchs der Arthropoden, wie Arthropleura und Meganeura, förderte. Aber warum?

Ungefähr im Devon entstand ein neuer Stoff: Lignin. Ein Stoff, der Gewebe verholzen lässt und so für mehr Stabilität sorgt. Doch Pilze und Mikroben konnte den Stoff nicht abbauen. Dadurch verrotteten Unmengen an Biomasse nicht und versanken einfach in den Sümpfen, wodurch unsere heutigen Kohlevorkommen entstanden.

Normalerweise würde die Zersetzung einer Pflanze Sauerstoff verbrauchen. Doch da Lignin noch nicht abgebaut werden konnte, wurde mehr Sauerstoff in die Atmosphäre gepumpt, als durch Verrottung wieder gebunden wird.



Planet-Erde: Das Zeitalter der Insekten